Kinderroller kaufen – Den perfekten Roller mit dem richtigen System finden

Kinderaugen leuchten auf, wenn es ums Kinderroller kaufen geht! Denn der Roller gehört auch heute noch zu den beliebtesten Fahrzeugen für Kinder, die es auf dem Markt zu kaufen gibt. Dabei beginnen viele Kinder sich bereits mit dem dritten Lebensjahr auf dem beliebten Fahrzeug zu bewegen. Wenn Sie Ihrem Kind einen Kinderroller kaufen, dann lernen die kleinen Fahrer schneller die Balance zu halten und lernen ihren Gleichgewichtssinn zu trainieren.


 

Alle Kinderroller im Überblick

Jeder Roller ist anders. Damit Sie die hier vorgestellten Kinderroller vergleichen können und sich für Ihren richtigen Roller entscheiden können, sehen Sie hier die Roller in einer Vergleichstabelle auf einen Blick mit den wichtigsten Merkmalen:


 

Hudora Roller


Puky Roller


Weitere Roller


 

Kinderoller kaufen – Worauf sollten Sie besonders achten?

 

1Wenn Sie einen Kinderroller kaufen möchten, dann sollten Sie einige Kriterien beachten. Kinderroller sind in den unterschiedlichsten Größen und Arten erhältlich. Ein guter Kinderroller sollte immer über einen höhenverstellbaren Lenker verfügen und eine große Trittfläche haben.Dann ist gewährleistet, dass die Kinder beim Fahren nicht abrutschen. Ein guter Roller muss auch bei schlechtem Wetter den Kinderfüßen einen sicheren Halt bieten.

 

 

2Ein klassischer Kinderroller verfügt über zwei stabile Räder. Wenn Sie einen neuen Kinderroller kaufen möchten, dann achten Sie darauf, dass es sich nicht um Luftreifen handelt, wenn das Kind schon etwas älter ist. Mit robusten Rädern können Kinder Hindernisse viel besser nehmen. Zusätzlich bieten sie mehr Halt und können somit auch für kleine Bordsteine verwendet werden. Lufträder dagegen sind für kleine Kinder gut geeignet. 

 

 

3Wenn Sie einen Kinderroller kaufen möchten, dann denken Sie daran, dass Sie ihn mit Sicherheit für eine Tour ins Grüne auch in Ihr Auto packen müssen. Zusammenklappbare Modelle bieten daher große Vorteile. Sie sind mit einem speziellen Klappmechanismus ausgestattet. Zusätzlich sollte beim Kinderroller kaufen darauf geachtet werden, dass der Roller aus einem hochwertigen Material hergestellt wurde. Er muss einen stabilen Lenker haben und eine Rücktrittsbremse.

 

 

 

Durch das Fahren trainieren die kleinen Fahrer automatisch ihre Beinmuskulatur, Kraft, Ausdauer und Koordination.


 

Kinderroller kaufen – Warum ist Sicherheit sehr wichtig?

Beim Kinderroller kaufen muss immer ein ganz besonderes Augenmerk auf die Sicherheit für das Kind geworfen werden. So sollte der Lenker immer größentechnisch auf die richtige Höhe eingestellt werden. Daher sollten Sie beim Kauf auf ein Modell mit einem größenverstellbaren Lenker achten. Ansonsten könnte es passieren, dass das Kind nicht richtig lenken kann und kein Gefühl für das Fahren entwickelt.

Das wiederum kann zur Folge haben, dass das Kind die Kontrolle über das Fahrzeug verliert und hinfällt. Außerdem kann ein Prallschutz am Lenkerende gute Dienste leisten und dabei nicht nur den Kinderroller schonen. Denn er fängt auch dem Kind gegenüber, starke Stöße und Stürze ab. Bei einem großen Modell sollte der Kinderroller zusätzllich über einen stabilen Ständer verfügen, so dass der Roller wie ein Fahrrad abgestellt werden kann.

Mit einem Sicherheitsschloss kann zudem der Roller vor dem Haus gesichert werden. Ein gutes Qualitätsmerkmal zeichnet sich dadurch aus, dass die verbundenen Schrauben des Rollers alle mit einer Schutzkappe versehen sind. Für die Sicherheit des Kindes ist es außerdem wichtig, dass das Trittbrett eine ausreichende Größe hat. Die Trittbretter sollten immer über eine rutschhemmende Beschichtung verfügen. 

Außerdem sollte eine Handbremse vorhanden sein. So kann der Rollerfahrer auf einem abschüssigen Gelände je nach Bedarf bremsen. Einige hochwertige Roller sind mit einer Lenkerbremse ausgestattet. Sollten Sie ein hochwertigen Kinderroller kaufen wollen, dann achten Sie auf eine saubere Verarbeitung und auf eventuelle Prüf- oder SicherheitssiegelTemperamentvolle Kinder sollten zudem beim Fahren einen Helm und Ellenbogen- bzw. Knieschoner tragen.


Welche Größe ist beim Kinderroller die richtige?

Viele Hersteller geben bei ihren angebotenen Rollern eine Größe an. Diese kann sich auf das Alter des Kindes oder auf die Körpergröße beziehen. Ein zu kleiner Roller führt dazu, dass das Kind automatisch den Rücken krümmt, um damit fahren zu können. Daher ist es viel besser, wenn die Größe des Kindes beachtet wird und noch etwas Spielraum für die nächsten Monate oder Jahre vorhanden ist.

Wenn Sie einen Kinderroller kaufen, dann kaufen Sie am besten ein Modell, das sich auf die unterschiedlichsten Größen einstellen lässt. Dann hat das Kind lange Freude daran und Sie müssen in nächster Zeit nicht wieder einen Kinderroller kaufen.


 

Ab welchem Alter sollten Sie einen Kinderroller kaufen?

Kinder haben ab 3 Jahre einen sicheren Stand. Für sie ist nach einem Laufrad ein Kinderroller ab 3 Jahren ein tolles Geschenk. Bevor Sie einen Kinderroller kaufen, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wo das Kind größtenteils fahren wird. Wird der Roller eher auf Schotter, Wiesen oder auf Bürgersteigen verwendet? Außerdem unterscheiden sich Kinderroller und Scooter in zwei Modelle.

Ein klassischer Kinderroller ist ein Roller mit zwei Rädern aus Gummi oder Luftreifen. Die Roller müssen mit dem Fuß abgestoßen werden. Aus diesem Grund werden viele Modelle als Tretroller bezeichnet. Etwas andere Roller sind Mini Roller oder sogenannte Klapproller.

Auch ein elektrischer Roller gehört zu den beliebtesten Rollern der Kinder. Bei diesem Fahrzeugen muss der Roller nicht vom Kind angestoßen werden, sondern er fährt ganz bequem von alleine.

Aber nicht nur beim Antrieb eines Rollers gibt es einige Unterschiede. Ein klassischer Kinderroller verfügt über zwei mit Luft befüllte ReifenDas hat den Vorteil, dass gerade die kleinsten Fahrer für das Anschieben des Fahrzeugs nicht viel Kraft benötigen. Beim Kinderroller kaufen sollten Eltern immer darauf achten, dass sich die Roller für die Kleinsten leicht lenken und anschieben lassen.

Umso größer die Räder sind, wie zum Beispiel bei Klapprollern, um so mehr eignen sie sich für ebene Straßen und Asphalt.

Hochwertige Roller sind mit einer speziellen Federung ausgestattet. Diese Federung sorgt dafür, dass kleine Erschütterungen vom Körper abgefangen werden.


 

Wo kann man gute Kinderroller kaufen?

Wer einen Kinderroller kaufen möchte, der stellt sich häufig die Frage, ob ein gebrauchter Roller für das Kind ausreicht. Aus Sicherheitsgründen sollte jedoch immer ein neuer Roller angeschafft werden. Wenn man dem eigenen Kind eine Freude machen und einen Kinderroller kaufen will, hat man häufig in kleinen Städten das Problem, ein kompetentes Fachgeschäft zu finden. Abhilfe kann in diesem Bereich das Internet schaffen.

Kinderroller kaufen im Internet bietet viele Vorteile:

 

  • In aller Ruhe können Sie aus einem gut sortierten Katalog den richtigen Roller auswählen.
  • Die beigefügten Erläuterungen können für die Entscheidung sehr hilfreich sein.
  • Die wichtigsten Details und Größen sind neben dem Produkt vermerkt.
  • Käufer im Internet haben ein Widerrufsrecht.
  • Somit muss man vor Bestellungen über das Netz keine Angst haben.
  • Im Zweifel oder bei Schäden kann der Roller ganz einfach wieder an den Absender zurück gesandt werden.
  • Ein zusätzlicher Vorteil beim Kauf in einem Fachgeschäft ist, dass der Roller nicht selber nach Hause transportiert werden muss.
  • Über viele Online Portale kann man Roller direkt miteinander vergleichen.
  • Natürlich können Sie über das Portal auch gleich die Preise vergleichen.

 

Alle Detailssind im Überblick angezeigt, so dass klar erkennbar ist, welcher Roller am besten für das eigene Kind geeignet ist. So finden Sie beim Kinderroller kaufen echte Schnäppchen.


 

Beliebte Rollermodelle

Man kann von verschiedenen Herstellern einen Kinderroller kaufen. Einer der bekanntesten und beliebtesten Hersteller ist Hudora.  Hudora bietet für das Kind einen optimalen Roller an, der alters- und gewichtsmäßig genau passt. Nachfolgend finden Sie einige hochwertige Modelle von Hudora, die in die Auswahl beim Kinderroller kaufen zwingend einbezogen werden müssen:


 

Hudora Scooter Big Wheel Roller 205

 

Roller KinderDer Hudora Scooter Big Wheel Roller 205 ist für Kinder ab 6 Jahre gut geeignet.

Der Roller hat ein leichtes Gewicht von 4,1 kg und lässt sich daher gut transportieren.

Belastbar ist das Fahrzeug bis 100 kg. Besonders beliebt ist der Roller, da er aus einem hochwertigen Aluminium hergestellt ist und ein tolles Design hat.

Es ist mit einer Hinterrad Reibungsbremse und High-Rebound Rollen 205 aus gegossenem PU ausgestattet, so dass eine ausreichende Sicherheit gewährleistet ist.

Praktisch ist aber auch der justierbare Umhängegurt und der Ständer.

Die Trittfläche hat eine Größe von 33 x 11,5 cm. Sie bieten den Kindern einen optimalen Halt.

 

 


 

 

 

Hudora Roller 778 in schwarz/rot

 

Roller für KinderEin ähnliches Modell ist der Hudora Roller 778 für Kinder ab 6 Jahre.

Dieser schwarz-rote Aluminium Roller ist mit einem modernen RX-Pro Low Rider Deck ausgestattet.

Für die Sicherheit sorgt eine Hinterrad Reibungsbremse.

Auch die High Rebound Rollen aus einem gegossenem PU bieten ausreichend Halt und sorgen damit für ein sicheres Fahrgefühl.

Steinchen oder andere Hindernisse können mit den extra großen Rollen sicher überfahren werden.

Große Hindernisse sind auch kein Problem, da der Roller sehr wendig ist.

Je nach Größe des Kindes (für Jungen oder Mädchen geeignet) kann der Lenker ganz individuell eingestellt werden.

Die Trittfläche des Rollers ist breit und rutschfest.

 

 


 

 

 

Hudora Kinderroller Big Wheel GS 205 in schwarz/grün

 

HUDORA Big Wheel GS 205, schwarz/grün, 880 x 350 x 1035 mmDer Hudora Kinderroller Big Wheel GS 205 hat eine tolle Qualität.

Er hat ein schwarz/grüne Farbe und ist mit einem Klappmechanismus ausgestattet.

Der Roller verfügt über einen justierbaren Umhängegurt, so dass er sich leicht transportieren lässt.

Auch ein Ständer und Reflektoren am Deck und Lenker sind inklusive.

Die High Rebound Rollen haben einen Durchmesser von 205 mm. Sie sorgen für ein angenehmes Fahrgefühl.

Der Roller ist für Mädchen und Jungen ab 6 Jahre perfekt geeignet.

Für ausreichend Sicherheit sorgt eine Trittfläche von 33 x 11,5 cm.

Die Trittfläche ist rutschfest, so dass Kinder auch bei schlechtem Wetter einen guten Halt finden.

 

 


 

 

Ersatzteile nachbestellen und der Erwerb von Zubehör

Wenn Sie einen hochwertigen Kinderroller kaufen möchten, dann achten Sie immer darauf, dass Sie einen Roller von führenden Herstellern kaufen. Damit können Sie immer sicher sein, dass Ihr Roller über die neueste Technik verfügt und bei Bedarf Ersatzteile nachbestellt werden können. Dadurch können bei Bedarf kleine Reparaturen selbst durchgeführt werden.

Viele Ersatzteile können direkt über den Hersteller nachbestellt werden. Immer dann, wenn Sie über das Internet einen Kinderroller kaufen, dann können Sie auch gleich die Ersatzteile wie zum Beispiel Rollen über das gleiche Verkaufsportal bestellen.

Neben Ersatzteilen sollte beim Kinderroller kaufen auch immer darauf geachtet werden, dass unterschiedlichstes Zubehör erhältlich ist. Dies kann einerseits eine sicherheitsrelevante Ausstattung sein oder eher dekorative TeileFür viele Roller wie zum Beispiel Puky gibt es eine passende Lenkertasche oder einen Lenkerkorb zu kaufen. 

Dadurch können kleine Kinder einige wichtige Dinge transportieren. Neben einem Kinderroller kaufen, sollten auch ein Tragegurt, eine Tasche oder Klingel für jeden hochwertigen Roller nachgekauft werden. Viele Dinge benötigen die kleinen Rollerfahrer zwar nicht zwingend, aber sie sind ein tolles zusätzliches Geschenk.Neutrale Roller können durch ein wenig Zubehör optisch etwas aufgepimpt werden.


TIPPBOX:

Eltern sollten generell immer beobachten, wie sicher das Kind bereits mit einem Roller umgehen kann. Einen Kinderroller kaufen kann einen großen Anteil zur Entwicklung des Kindes erbringen. Das Kind entspricht für den ersten Roller den Anforderungen, wenn es bereits eine gute Balance halten kann. 

Diese Fähigkeit wird durch das Rollerfahren noch weiter verbessert. Schon bald erhält es mehr Ausdauer und kann das Gleichgewicht besser halten. Für die Sicherheit des Kindes ist es sehr wichtig, dass Sie beim Kinderroller kaufen keine Abstriche machen. Trotz eines hochwertigen Rollers sollten regelmäßig alle Schrauben am Roller kontrolliert und wenn nötig nachgezogen werden.


 

Die 10 wichtigsten Punkte beim Kauf eines Kinderrollers

 

Die 10 wichtigsten Punkte beim Kauf eines Rollers

 

1 Altersangabe beachten.

 

2 Roller sollte höhenverstellbar sein.

So kann der Roller mitwachsen.

 

3 Große, rutschfeste Trittfläche.

Dadurch rutscht ihr Kind während dem Fahren nicht ab.

 

4 Lufträder oder Gummiräder?                                     

Gummiräder sind robuster, Lufträder für kleinere Kinder.

 

5 Zusammenklappbares Modell.

Für platzsparenden Transport oder beim Verstauen.

 

6 Gewicht.

Möglichst leichten Roller wählen, damit das Tragen einfacher ist.

 

7 Material Aluminium.

Durch Aluminium wiegt der Roller nicht viel und er kann nicht rosten.

 

8 Ständer.

Roller kann abgestellt werden, ohne dass der Roller zerschrammt.

 

9 Handbremse und Rücktrittsbremse.

 

10 Verstellbarer Tragegurt.

Dadurch leichterer Transport möglich.